RESONANZ

"Ein winziger, kranker Junge, eine wohlwollende Frau, eine sich vertiefende Bindung – dieses Buch einer außerordentlichen Liebe ist all unsere Hoffnung für die Welt, die wir schätzen. Bewahre es in der Nähe und kehre täglich zu diesem Buch zurück."

 

"Wunderbar zart."

 

"Das Buch ist etwas ganz Besonderes, sehr intim und berührend, aber auch abstrakt und intellektuell. Diese Mischung ist faszinierend.“

 

"Kein Buch hat mein Herz in den letzten Jahren so berührt wie Salzblüten".

 

"Ich erlebe beim Umblättern die sanfte Geschichte einer innigen Zweisamkeit zwischen Künstlerin und Kind. Jedes Blatt ist ein Tropfen: Dasein in Wort und Bild."

 

"Liebevoll, herzergreifend."

 

"Tief berührendes Buch und bewegende Bilder."

 

"Eine schöne und eloquente Anerkennung dieser jungen Seele, die nach einem Ort sucht, um zu landen. Ein Blick auf Tag und Nacht. Eine Landkarte verborgener und stiller Existenz. Ein fragiler und kostbarer Lebensfaden. Ihr Zeugnis und ihre Liebe bestätigen es."

 

"Sehr schön, sehr bewegend. Der Junge muss ein sehr besonderer Mensch sein. Gut, dass er sie an seiner Seite hat".

 

"Ein schönes Buch. Intimes Format. Ein leises Buch."

 

"Einfühlsam. Mitfühlend."

 

"Das ist ein ganz wunderbares Buch. Dieses Wenige, was Du erzählst und zeigst von dem kleinen Jungen, das öffnet einem das Herz für ihn - und Deine Beziehung zu ihm. Und das Abstrakte, ich meine die Tränen-Aufnahmen, macht es seltsamerweise noch viel fühlbarer."